Surfin' Catlins Coast

Purakaunui Bay

 

Vom Mt Cook bin ich wortwörtlich zur Catlins Coast, südlich von Dunedin, durch gebrettert. Viel zu sehen gibt's dazwischen auch nicht. Die erste Nacht habe ich in der Nähe vom Nugget Point verbracht um am nächsten Morgen das legendäre Bild vom Leuchtturm beim Sonnenaufgang zu machen. Was auch ganz gut gelungen ist, wie ich finde ;) Die Wollendecke auf die ich vom Lighthouse Keepers house runter geschaut habe, hat mich aber an was ganz anderes erinnert. Wer das Cover von Pink Floyds letztem Album "The Endless River" nicht vor Augen hat, hier der Vergleich ;)

Sunrise at Nugget Point Light House

Pink Floyd's Cover "The Endless River"

Danach ging's dann weiter, vorbeikam zahlreichen Wassefällen, zur Purakaunui Bay, wo ich mir einen der geilsten und vorallem eher unbekannten Surfspot mit ein paar locals und ein paar Seelöwen geteilt habe :O ja ihr lest richtig. Und die waren auch gar nicht mal so nett. Also die Seelöwen ;) Hatten wohl Angst, dass wir ihnen die Fische klauen und haben uns zurück zum Strand gescheucht!!! Die Hector Delfine in Curio Bay waren da schon eher etwas freundlich und haben einen fast vom surfen abgehalten. Immer wieder sind völlig neugierig und verspielt um mein Surfboard herum geschwommen :) Am Abend sind dann auch noch die seltenen Gelbaugen-Pinguine auf dem 17 Millionen Jahre alten Fossilien Wald zum schlafen gekommen :) 
 ...wenn ich mir das nochmal so durchlese, kann man eher glauben ich war im Zoo :D

Noch mehr Bilder findet ihr hier: Catlins Coast 01.02.2016.

 [17.FEB'16  - Wanaka - T-3 bis zum Lake Wanaka Half   Ironman, da wird eh gechillt und der Regen kommt gerade recht]