Hiking at Arthur's Pass

View from Lagoon Saddle onto Arthur's PAss

 

Nachdem ich das letzte Mal mit Thorben und Verena hier am Arthur's Pass so ein Pech mit dem Wetter gehabt habe, habe ich meinen Besuch dieses Mal nach dem Wetter forecast geplant. Und schau an, auf meiner drei Tages Wanderung hatte ich strahlenden Sonnenschein =) Durch Cast Valley bin ich 7h zur Hamilton Hut gewandert, von wo aus ich noch eine Tages Tour gemacht habe und am nächsten Tag bin ich dann über's Lagoon Saddle zurück zum Auto gewandert. Nach 55km und ca. 21h wandern war durchaus recht KO. Der track hieß demnach Cass-Lagoon Saddle Track und überschneidet sich mit dem so bekanntem Te Araroa Track, der vom Cape Reinga gut 3000km einmal komplett durch NZ bis runter nach Bluff geht. In der Hütte habe ich demnach einige Verrückte getroffen die das machen. Und alle waren ausnahmslos total begeistert davon. Zwei Tage konnte ich ein wenig Te Araroa Luft schnuppern und habe mich zugegebener Maßen infizieren lassen ;) Der ganze Track dauert jedoch gut ein halbes Jahr. Die Südinsel hingegen nur ca. 2.5 Monate und soll landschaftlich deutlich schöner sein. Also habe ich natürlich gleich neue Pläne geschmiedet :p ....wer also über Weihnachten / Neujahr 2017/18 noch nichts vorhat und mich begleiten will: LET's GO!!!  

Dankbar über das schöne Wetter und der totalen Freiheit in der unberührten Natur, war ich doch froh, dass ich meine schwere Kamera Ausrüstung mit auf dem Walk geschleppt habe =) Es lohnt sich also schon. Aber ob ich sie auf dem Te Araroa mitnehmen würde, muss ich mir ernsthaft überlegen!!
Noch mehr Bilder von meiner Wanderung findet ihr hier: Arthur's Pass 19.01.2015.

Lupine flowers at Arthur's Pass

[25.JAN'16 - Timaru - escape for the rain, what a shitty summer :/]