Muriwai Beach

 Gannet Colony at Muriwai Beach

Gannet Colony at Muriwai Beach

 

Nach der AUT Orientation haben wir uns dann eigentlich auch ziemlich direkt auf zum Muriwai Beach gemacht. Denn bis zur nächsten Veranstaltung an der Uni waren nun noch ein paar Tage Zeit, und so konnten wir noch mal eine kleine Tour nach Norden starten. Erstes Zeil war also Muriwai, das nur so ca. eine Stunde von Auckland entfernt ist. Da die Orientation bis zum Nachmittag ging, hatten wir so noch Zeit etwas zu unternehmen und sind nicht irgendwo im Dunkeln angekommen. Wir haben uns dann mit unserem Dinner gemütlich an Strand gehockt und den Sonnenuntergang genossen :) Ein Campingplatz gab's auch direkt hinter den Dünen. Wurde von einer super urigen Gestalt betrieben, dicker Bierbauch, langes fettiges Haar und zerfleddertes Hemd. Das auch irgendwie sein einzige war :P Egal, der Campingplatz war top. Ordentlich, sauber und alles da was man brauchte. In der Plünderecke konnten wir sogar meinen Campingbedarf mit nem Küchenmesser und zwei Gaskartuschen noch etwas aufbessern :)

Am nächsten Morgen haben wir uns dann die Gannet Kolonie angeschaut, weswegen der Strand eigentlich so bekannt ist. Und zum Surfen, aber das sah an dem Tag irgendwie noch nicht so dicke aus. Anyway. Die Gannets sind auf jeden Fall ganz nett anzuschauen und man kommt auch echt nah dran. So kann man dann gleich mal ein tiefe Nase von dem Misch aus Fisch und Vogelshit nehmen :D Ansicht auch ganz beeindruckend, was die Tiere da so fabrizieren. Sie leben nämlich ähnlich wie Papageien in lebenslangen Partnerschaften und kommen einmal im Jahr hier her nach Neuseeland um ihren Nachwuchs auf zuziehen. Deren erster Flug dann gleich bis nach Australien geht. Echt putzig, wenn Mutti oder Vatti zurück zum Nest kommt, bekundete die beiden sich erst mal und checken ob noch alles in Ordnung ist beim Partner :) Den Brutplatz haben sie sich extra wegen der Steilklippen und des starken Wind ausgesucht. Denn so brauchen die Jungen nur von der Kante springen und können den Felsen als Startrampe nutzen. Der Wind hält sie dann in der Luft. Naja, alles schaffen trotzdem nicht :( ...es war aber auch wieder ein dankbarer Spot zum Fotografieren. Spektakulär auch die Blow-Holes durch die die Wellen das Wasser Meter hoch in die Luft geschossen haben.

Gegen Mittag haben wir uns dann aber weiter Richtung Norden zur Bay of Island gemacht, die ich bei meiner Northland Tour im Dezember ausgelassen hatte.

Alle Bilder findet ihr im Album: Muriwai Beach 19.02.2015.

[19.JUN'15 - Three Kings Auckland - yiha, das erste Semester ist überstanden =) ]