Raglan - Surfer's Paradise

raglan Manu Bay point break

Der wirklich letze Stop vor Auckland war dann Raglan. Eigentlich das Surfer Paradies hier in Auckland. Insgeheim hatten wir noch darauf spekuliert, hier zum Abschluss noch die ein oder andere Well zu stehen. Aber ihr seht's ja selber auf den Bildern. So viel zu stehen gab's an dem Tag leider nicht :( So haben wir zum Dinner in die Manu Bay gechillt, wo üblicherweise Raglans berühmte point Break ist, und haben den emsigen Surfern zugeschaut, die wirklich noch versucht haben die kleinste Welle zu surfen. 

 

Alternativ haben wir uns dann am nächsten Morgen noch ein paar Kayaks ausgeliehen und sind durch den Raglan Harbour geschippert. Ich habe ja stets meine Augen offen gehalten ein paar Orcas zu sehen. Denn hier soll einer der besten Ort in NZ um sie zu sehen, denn sie kommen hier regelmäßig her um Sting Rays zu jagen. Zumindest einen von denen haben wir noch gesehen - wurde aber brutal von zwei einem ausländischem Zweier-Kayak über den Haufen gefahren, konnte aber noch gerade so in letzter Sekunde fliehen :P

Nach der Kayak Tour ging es dann allerdings schon auf nach Auckland. Auf Weg raus aus Raglan haben wir uns aber noch die Bridal Veil Falls angeschaut. Die ersten Wasserfälle, die ich zuerst von Oben gesehen habe. Wir sind die ganze Zeit neben einem kleinen Bach hergelaufen und haben uns gefragt wo hier Wasserfälle sein sollen, weil auch alles so flach war. Und dann kommen wir plötzlich zu einer Kante und der kleine Bach endet in diesem diesen Wasserfall. Kaum zu glauben.

Weinchen gefällig!?

Dann mussten wir uns aber auch ein wenig beeilen, denn wir wollen an unserem letzten gemeinsamen Abend in Auckland noch auf den Mt Victoria in Degenport den Sonnenuntergang genießen, denn am nächsten Tag ging für Thorben und Verena nachmittags die Reise schon weiter nach Sydney und damit ging unsere gemeinsam zweieinhalb Wochen hier in NZ leider schon dem Ende zu :( Morgens ist mit Crishi dann aber gleich schon der nächste Besucher eingeflogen. Mal wieder alles im Stil "hot bed". Wie schon mit Helge in Christchurch, hatten wir dann noch einen gemeinsamen Tag zusammen in Auckland und so konnten Thorben und Verena dann auch noch sehen, wo ich ab nun dann meine meiste Zeit verbringen werde. Es geht definitiv schlimmer :P Nach über zwei Monaten wider zurück in Auckland zu sein fühlte sich für mich aber auch irgendwie schön an. Endlich mal eine Stadt in der man ankommt, wo ich mich schon auskenne. Vielleicht führte es sich deswegen ein wenig an wie nach Hause kommen =)

Sunset over auckland - viewed from Mt Victoria, Devenport

...der Mt Victoria in Devenport bleibt definitiv einer meiner Lieblingsort hier in Auckland !

[13.JUN'15 - Three Kings, Auckland - erstes exam überstanden. 4h am Freitag Nachmittag :O]