Helge has arrived

Helge and me in Auckland City

Pünktlich am 7. Januar um 7am ist Helge in Auckland gelandet. Bedeutete für mich zwar mega früh aufstehen, aber wenn man dann schon Besuch hier am anderen Ende der Welt bekommt kann man das ja auch mal machen. So war Helge wegen der Zeitverschiebung fast fitter wie ich :P Erstaunlicher Weise hat man ihm die, in den nächsten Tagen aber so gut wie gar nicht angemerkt - „Good guy“!

Am Flughafen musste ich dann allerdings noch mal gut 1h20min warten bis Helge durch den ganzen Security Stuff und die Gepäckausgabe durch war. Damit hält er bis dato den absoluten Rekord :P Mein Dad war mit einer Stunde auch schon nicht schlecht. Ich habe mir nur mit jeder Minute gedacht: „Verdammt, die hättest du auch noch schlafen können!“. Anyway, unterhalten wurden ich und die anderen Wartenden aber durch einen unerbitterten Liebhaber, der die gesamten anderthalb Stunden geduldig ein Schild mit „Love of my life“ hochgehalten. Und alle haben gerätselt, ob bzw. wer da aus der Tür kommt und sich davon angesprochen fühlt. Bis dann der most loveliest welcome ever doch Zustande gekommen ist und alle applaudiert haben =) ....wie schön Liebe doch sein kann!

Helges arrival war dann auch herzlich, aber zugegeben doch etwas weniger euphorisch, als die zuvor Beschriebene. Da wir ja quasi den ganzen Tag noch Zeit hatten, haben wir noch mal einen kurzen Abstecher nach Auckland gemacht; waren erst einmal in Ruhe Frühstücken, haben eine kleine Tour durch die Stadt gemacht und natürlich auf unsere vier gemeinsamen Wochen angestoßen die wir nun zusammen hier in Neuseeland haben. Anschließend haben wir uns dann auf den Weg Richtung Hobbiton gemacht, dass wir am nächsten Morgen besichtigen wollten.

[22.JAN’14  -  DP1 Café, Greymouth  -  ups, ich hänge ganz schön hinter mit meinem Blog ....sorry, for that!]